Glutenfreie Käsekuchentorte mit Pflaumenmus


Manchmal darf es etwas Besonderes sein! Warum nicht einfach mal eine Torte machen anstatt eines Kuchens? Wo ist da eigentlich der Unterschied? Der relevanteste Unterschied ist, dass ein Kuchen immer aus einem gebackenen Teil besteht, während eine Torte immer mehrere Schichten hat. Zudem sind Torten meist höher als Kuchen und haben mindestens einen Belag. Die Glutenfreie Käsekuchentorte mit Pflaumenmus fällt ganz klar in die Tortenkategorie. Die erste Schicht ist ein Käsekuchenboden, die zweite Schicht Pflaumenmus und die dritte Schicht Schlagsahne, getoppt mit gerösteten Mandeln.

Im Vergleich zu anderen Tortenrezepten ist die Käsekuchentorte sehr einfach. Aufwändiges Umschichten, Verzieren oder Boden Halbieren fällt hier weg. Das Einzig wirklich Wichtige ist, dass du den Boden gut auskühlen lässt bevor du die Pflaumenmusschicht und die Sahne aufträgst. Dann nochmal etwas Geduld zum Kalt Stellen der fertig zubereiteten Torte e voilà – fertig ist diese Backkunst. Da das Pflaumenmus schon recht süß ist, musst du die Sahne nicht noch zusätzlich süßen. Außerdem haben wir pflanzliche Sahne von Rama ausprobiert – das Aufschlagen hat super geklappt!

Wir haben eine 20 cm Springform verwendet, das Rezept ist aber auf 26 cm ausgelegt, nicht wundern! Wenn du 2/3 der Mengenangaben nimmst, passt das perfekt für die kleinere Form. Diese Größe ist vor allem praktisch, wenn man mit wenigen Leuten Kaffee trinkt. Die glutenfreie Käsekuchentorte mit Pflaumenmus hält sich zwar bis zu drei Tage im Kühlschrank, schmeckt aber frisch natürlich am besten!

Zutaten: 

  • Springform mit 26 cm Durchmesser
  • Rührgerät
  • 100 g Margarine
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 12040 g glutenfreie Speisestärke
  • 60 g Maisgrieß
  • 10 g glutenfreie Mehlmischung Fein
  • 750 g Magerquark
  • 1 Bio Zitrone
  • 300 g Schlagsahne
  • 200 g Pflaumenmus
  • 20 g Mandelblättchen
  1. Die Margarine mit dem Rohrohrzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren.

  2. Die Eier trennen, die Eigelb zu der Zuckermischung geben und die Eiweiß in einer zweiten großen Schüssel auffangen.

  3. Zunächst die Eigelb gut unterrühren, dann nach und nach die glutenfreie Speisestärke, die Mehlmischung und den Maisgrieß dazugeben.

  4. Anschließend den Quark und die abgeriebene Zitronenschale der Bio Zitrone unterrühren.

  5. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

  6. Die Eiweiß in der zweiten Schüssel steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

  7. Die Springform einfetten und mit etwas glutenfreier Mehlmischung bestäuben.

  8. Den Teig in die Form füllen und für etwa eine Stunde backen, ggf. irgendwann mit Alufolie abdecken.

  9. In der Zwischenzeit die Schlagsahne steif schlagen und kalt stellen.

  10. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten und ebenfalls beiseite stellen.

  11. Den Käsekuchenboden nach Ende der Backzeit aus dem Backofen nehmen und gut auskühlen lassen (etwa eine Stunde).

  12. Sobald der Boden abgekühlt ist erst eine Schicht Pflaumenmus auf dem Boden verstreichen und dann die Schlagsahne darüber verteilen. Die gerösteten Mandelblättchen zum Garnieren der glutenfreie Käsekuchentorte verwenden.

Wir empfehlen dir Pflaumenmus anstelle von Pflaumenkonfitüre zu verwenden, weil es von der Konsistenz feiner ist und sich besser verstreichen lässt. Lass es dir schmecken!



Zugehörige Produkte