Glutenfreier Beeren Pie


Endlich fühlt es sich mehr und mehr nach Frühling an! Spaziergänge durch knallig gelbe Rapsfelder, manchmal etwas zu warm angezogen sein und in der Mittagssonne riskiert man es schon sich zu verbrennen. Endlich liegen die dauerhaft grauen Tage hinter uns, die Temperaturen klettern hoch und alle haben wieder bessere Laune! Perfekt dazu passt ein Glutenfreier Beeren Pie! Denn auch die Beerenzeit geht langsam los.

Bei einem glutenfreien Mürbeteig ist die Herausforderung, dass er nicht bröselt und trocken wird. Für eine bessere Bindung, die das Gluten ersetzt eignet sich besonders gut ein wenig Flohsamenschalenpulver. Der Ersatz für das Klebereiweiß macht den Teig geschmeidig und bindet. Indem du den Teig erst einmal kühl stellst, kannst du ihn besser verarbeiten, ansonsten ist er etwas klebrig. Für die Füllung kannst du aktuell auch gut frische Beeren verwenden, aber Beerenmischungen aus der Tiefkühltruhe tun es auch! Der Kuchen ist ziemlich lecker, die perfekte Mischung aus süß und fruchtig. 

Wir haben eine Quicheform verwendet, einfach weil es nett aussieht, aber natürlich kannst du auch eine höhere 20 cm Springform verwenden. Wenn du es etwas süßer magst, einfach die Früchte noch zusätzlich zuckern, gerne auch noch mit etwas Zitronensaft verfeinern.

Ein Glutenfreier Beeren Pie schmeckt der ganzen Familie, also perfekt für einen gemütlichen Nachmittag in kleinem Kreis!

Zutaten:

  • flache Back-/Quicheform
  • Nudelholz
  • 380 g Panista Mehlmischung Fein
  • 1 TL Flohsamenschalenpulver
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 250 g kalte, vegane Margarine
  • 60 g gemahlene Haselnüsse (oder Mandeln)
  • 300 g gemischte Beeren (TK möglich)
  • etwas Puderzucker
  1. Zunächst die glutenfreie Mehlmischung, die Flohsamenschale, den Zucker und die kalte Margarine mit 5 EL kaltem Wasser zu einem Rührteig kneten. Dann für 30 Minuten in einem Bienenwachstuch (alternativ Frischhaltefolie) eingewickelt kalt stellen.

  2. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Form einfetten und mit etwas Haselnüssen bestreuen.

  3. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehlmischung fein bestäuben und den Teig darauf dünn ausrollen. Dann 2/3 des Teiges in die Form drücken, den Rest in dünne Streifen schneiden.

  4. Den Teigboden mehrmals einstechen. Die Beeren Mischung mit 2 EL glutenfreier Mehlmischung vermengen und dann in die Form füllen. Die Haselnüsse darüber streuen.

  5. Schließlich die Teigstreifen wie ein Gitter über die Beeren legen und den Glutenfreien Beeren Pie dann für 50 Minuten backen. Lauwarm mit etwas Puderzucker garniert genießen – so lecker!


Zugehörige Produkte