Glutenfreies Osterbrot – frohe Ostern!


Zutaten:

  • 3 EL Leinsamen geschrotet
  • 50 ml Orangensaft
  • 75 g Rosinen
  • 30 g Orangeatwürfel
  • 1 1/2 TL Trockenhefe
  • 250 g Panista Mehlmischung Fein
  • 75 ml lauwarme, pflanzliche Milch (z.B. Mandelmilch von Alpro)
  • 30 g Rohrohrzucker
  • 20 g Apfelmus
  • 1/4 TL geriebene Zitronenschale
  • 75 g Margarine

Für den Guss und die Dekoration:

  • 80 g Marmelade deiner Wahl
  • 30 ml Wasser
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • etwas Puderzucker
  1. 3 EL Leinsamen mit 9 EL heißem Wasser vermischen, zur Seite stellen und quellen lassen.

  2. Die Orangeatwürfel bei Bedarf noch etwas kleiner hacken und mit den Rosinen in einer kleinen Schüssel mit dem Orangensaft verrühren. Beiseite stellen.

  3. In einer großen Schüssel alle Zutaten für das Brot zu einem homogenen Teig verkneten. Ruhig einige Minuten rühren.

  4. Zum Schluss die Orangeat-Rosinen Mischung unterrühren und den Teig an einem warmen Ort, mit einem Küchentuch abgedeckt 60 Minuten gehen lassen.

  5. Den Ofen circa 15 Minuten vor Ablauf der Ruhzeit auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

  6. Die Backform mit Margarine bestreichen und den Teig kurz nochmal durchkneten, bevor Du ihn in die Backform gibst und etwas einritzt.

  7. Das Brot für 30 Minuten backen, ggf. ein wenig länger. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

  8. Für den Guss die Marmelade und das Wasser leicht erhitzen und verrühren. Dann den Hasen damit bestreichen und Mandeln darüber streuen.

  9. Das Osterbrot mit etwas Puderzucker verzieren – fertig ist das Highlight für jeden Osterbrunch!

Klassisch kannst Du das Osterbrot auch mit Zuckerguss verzieren anstatt der Marmeladenschicht. Dafür einfach 100 g Puderzucker und 2 EL Zitronensaft verrühren, ggf. etwas Wasser dazugeben – fertig!


Zugehörige Produkte